Zirkel der Zinne

Aus Splitterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon Vorlage Gemeinschaft hell 32.png
Zirkel der Zinne
 ⇐ Gemeinschaft ⇒   ⇐ Selenia ⇒ 
Basistyp Organisation
Oberhaupt Hochmagierin Firrah Isenfang
Hauptsitz Sarnburg


Ein typischer Vertreter des Zirkels der Zinne Icon Vorlage Inoffiziell warnend 32.png
Kategorisiert als Organisation Icon Vorlage Gemeinschaft dunkel 32.png

Der Zirkel der Zinne ist eine lose Gemeinschaft hochangesehener Zauberer, die sich zum Austausch von Erfahrungen und neuen Techniken zusammengeschlossen hat. Der Zirkel hat seinen Hauptsitz in Sarnburg, der Kaiserstadt, und arbeitet eng mit dem Herrscherhaus zusammen. Es gibt Niederlassungen in ganz Selenia, hinter deren Mauern nicht nur geforscht wird, sondern deren Mitglieder durchaus Abenteurer anwerben, um dunklen und magischen Geheimnissen aus alter und neuer Zeit nachzugehen. Aufgrund der großen Verbreitung hat sich die Art, wie die Zirkelmitglieder ihre Zauber wirken, als Myrische Tradition bis in einfachste Volksschichten und über die selenischen Grenzen hinaus verbreitet.

Aufbau des Zirkels der Zinne

Der Orden besteht aus fünf sogenannten Häuser, die jedem Mitglied offen stehen und auch im Lauf des Lebens gewechselt werden können. Es gibt keine Hierarchie zwischen den Häusern noch eine straffe Ordnung innerhalb. Es wird lediglich zwischen gewöhnlichen Mitgliedern und Zirkelräten unterschieden, wobei letztere an eine Forschungseinrichtung gebunden sind, etwa eine der vom Zirkel betriebenen Zirkelschulen. Sie haben das Recht eine Versammlung, den Rat entweder innerhalb ihres Hauses oder aller Zirkelmitglieder einzuberufen. Erkennbar sind die Zirkelmitglieder an einer metallenen Brosche, die in dracurischen Ziffern die Zahl ihres Hauses zeigt.

Die Fünf Häuser sind im Einzelnen:

Der Zirkel in der Politik Selenias

Der Zirkel hat im Kaiserreich einigen Einfluss, so stellt er mit Ylvander Aldoran etwa den Hofmagus des Kaisers und entsendet weitere Berater an dessen Hof. Zirkelrat Tyrgan vom Einsamen Weg ist zugleich Markgraf von Zirnbog. Beim gemeinen Volk ist der Zirkel aufgrund der immensen Wissenssammlung hoch geschätzt. Dem gegenüber steht der Zirkel in direkter Konkurrenz zur Priesterschaft des Morkai, wenn es um Geheimnisse und Artefakte aus der Drachlingszeit geht, was nicht selten in regelrechte Wettrennen um Geheimnisse ausartet. Während der Zirkel diese kontrollieren und im Zweifel unter Verschluss halten möchte, geht es den Priestern darum, die Geheimnisse zu ergründen und die Wirkungsweise von Artefakten auszuprobieren. Ein weiterer Konkurrent ist die Kirche des Yonnus, deren Priester sich selbst als Verwalter allen Wissens das Kaiserreich betreffend sehen.

Geschichte des Zirkels der Zinne

Jahr Ereignis Wichtigste Ergebnisse
519 LZ Gründung Nachdem der Krieg der 100 Monde weitreichende Verwüstungen in Selenia angerichtet hatte, kamen Gelehrte am Fuß der Eisenzinne zusammen und gründeten eine Gemeinschaft, die die Hinterlassenschaften der Drachlinge studieren und vor allem die dragoreischen Völker vor deren verheerenden Mächten schützen sollte.
742 LZ Aufteilung in die Fünf Häuser Die Versammlung aller Zirkelmitglieder beschließt die Teilung des Zirkels in die bis heute bekannten Fünf Häuser.
989 LZ Eine neue Hochmagierin Firrah Isenfang wird mit 44 Jahren zur bislang jüngsten Hochmagierin des Zirkels.

Zugehörig zu Zirkel der Zinne

Icon Vorlage Person dunkel 32.png

Person

Asmus Jalander (♂ ▪ Mensch ▪ * 935 LZ ▪ Zirkelrat ▪ Schrulliger Zirkelrat des Zirkels der Zinne)Asper Grindenwall (♂ ▪ Mensch ▪ * 945 LZ ▪ Zirkelrat ▪ ehrgeizig und verknöchert)Caty Schieferbruch (♀ ▪ Gnom ▪ * 965 LZ ▪ Turniermagierin ▪ Meisterin im Magischen Zweierturnier)Drufus Leywing (♂ ▪ Mensch ▪ * 956 LZ ▪ Magier ▪ freundliches Auftreten, kalter Blick)Firrah Isenfang (♀ ▪ Mensch ▪ * 954 LZ ▪ Hochmagierin des Zirkels der Zinne ▪ besonnen und listig)Lina Schieferbruch (♀ ▪ Gnom ▪ * 965 LZ ▪ Turniermagierin ▪ Meisterin im Magischen Zweierturnier)Tyrgan vom Einsamen Weg (♂ ▪ Zwerg ▪ * 832 LZ ▪ Markgraf und Zirkelrat ▪ aufmerksam)
Icon Vorlage Gemeinschaft dunkel 32.png

Gemeinschaft

Drittes Haus (Haus des Zirkels der Zinne ▪ gehört zu: Zirkel der Zinne ▪ Subsystem: Wissenschaft)Erstes Haus (Haus des Zirkels der Zinne ▪ gehört zu: Zirkel der Zinne, Widderbog ▪ Subsystem: Wissenschaft)Fünftes Haus (Haus des Zirkels der Zinne ▪ gehört zu: Zirkel der Zinne ▪ Subsystem: Wissenschaft)Sturmkrähen (Turniermagierinnen ▪ gehört zu: Selenia, Zirkel der Zinne ▪ Subsystem: Unterhaltung)Viertes Haus (Haus des Zirkels der Zinne ▪ gehört zu: Zirkel der Zinne ▪ Subsystem: Wissenschaft)Zweites Haus (Haus des Zirkels der Zinne ▪ gehört zu: Zirkel der Zinne ▪ Subsystem: Wissenschaft)
Icon Vorlage Örtlichkeit dunkel 32.png

Örtlichkeit

Grüner Turm (Turm)Schwarzdorn (Turm)
Icon Vorlage Landschaftsgebiet dunkel 32.png

Landschaftsgebiet

Eisenzinne (Berg)

Autoren-Kommentare

Icon Beitrag Autorenkommentar dunkel 64.png

Kein Orden sondern ein Verbund

Tigger schreibt (Splittermond-Forum ▪ 13.02.2015 ):
Wichtig am Zirkel der Zinne ist, dass es kein fester Orden ist, an dem man ausgebildet wird und zu dem man dann gehört. Der Zirkel ist ein Verbund von Magiern, ein Zusammenschluss von Gelehrten und eine relativ alte Einrichtung in Selenia. Eher eine Art "Rotary Club" oder eine Society. Jeder kann (vermutlich nach Test) Mitglied werden. Allerdings unterhält der Zirkel auch echte Institutionen - wie zum Beispiel die Bibliothek von Sarnburg oder einzelne Ausbildungsstätten, an denen man bestimmte Fachbereiche lernen oder intensivieren kann. Ein Beispiel dafür ist der Turm des Zirkels in Arwingen. Und ja, der Zirkel ist in unterschiedliche Bereiche geteilt, in verschiedene Häuser. Und deckt damit fast die gesamte Bandbreite ab.

Icon Beitrag Autorenkommentar dunkel 64.png

Die Häuser des Zirkels der Zinne

Quendan schreibt (Splittermond-Forum ▪ 24.05.2016 ):
Soweit passend, nur dass man nicht zugeteilt wird, sondern sich selbst die Zuteilung aussucht. Da liegt es dann aber natürlich als Elementarist nahe, in das Haus der Elemente zu gehen. Aber auch das Haus des Kosmos mag denkbar sein, wenn man eher ein philosophisch veranlagter Elementarist ist.

Es werden zwar in einigen wenigen Schulen auch Zöglinge ausgebildet, das ist aber nicht die Norm. Die meisten Zirkelmagier haben ihre Kunst anderswo gelernt und sind wie von dir beschrieben dazugekommen.

Intrigen gibt es sicher mal, aber kein echtes Konkurrenzdenken zwischen den Häusern an sich. Denn die sind selbst gar nicht so monolithisch. Das heißt Intrigen können eher auch über Hausgrenzen hinausgehen und sich entlang anderer Achsen ausrichten (etwa anhand der individuellen Einstellung zu Drachlingsforschung [Zweck heiligt die Mittel vs. verantwortungsvolles Forschen] oder zur politischen Positionierung des Ordens [Neutralität vs. Anbindung an das Kaiserreich] oder ähnlichem).

Die Häuser sind eher Gruppen, wo Gleichgesinnte aufeinander treffen können als echte und streng hierarchische Organisationen. Dazu passt auch, dass es im gesamten Orden eigentlich nur zwei Ränge gibt: Mitglieder und Zirkelräte - und letzterer sind keine "Vorgesetzten", sondern haben nur ein paar kleinere Vorrechte. Wichtiger sind da für die Position im Orden eher das persönliche Ansehen, das magische Wissen und ähnliche Faktoren.

Quellen

Fette Hervorhebung = primäre Quellenangaben. Kursive Hervorhebung = entstammt 1:1 (ungeprüft) einem Printindex