Graul

Aus Splitterwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Icon Wesen hell 32.png
Graul
Steckbrief: Arten-Variante ▪ Aasfressende, sprechende Adler

Haupt-ArtAdler

HabitatBoden - Luft
TerrainGebirgeKulturlandschaftWald

Größenklasse5
Monstergrad Einzelgegner1
Monstergrad Gruppengegner0
ArtentypusMonsterTierVogel
BeuteFedern(10 Lunare; Jagdkunst gg. 25)
ZauberSuggestion
MeisterschaftAuge des ZauberersUmklammern
GegnermerkmalFeiglingFliegendKreaturTaktikerVerbündete rufen
Gegnermerkmal Kreatur6

Der Graul (Arten-Variante) ist ein Wesen in der Spielwelt von Splittermond.

Graule entstehen aus - von Harpyien gestohlenen und ausgebrüteten - Adlereiern. Wobei nur die männlichen Tiere am Leben gelassen werden.

Graule sind Aasfresser und sprach begabt, nutzen letzteres aber nur zum verhöhnen von anderen Lebewesen.

Quellen

Fette Hervorhebung = primäre Quellenangaben. Kursive Hervorhebung = entstammt 1:1 (ungeprüft) einem Printindex

Beiträge zu Graul

Autorenkommentar

Icon Beitrag dunkel 64.png

Quendan schreibt (Splittermond-Forum ▪ 29.05.2017 )


[Auf die Aussage hin: Graule haben halt vom Hintergrund viel mit Harpyien zu tun:]


Korrekt. Auf S. 52 (Bestien & Ungeheuer) steht etwas zu Harpyien (im Graulentext). Ein Eintrag im Index heißt nicht immer, dass dort auch eine Einzelbeschreibung des jeweiligen Themas/Wesens vorhanden ist. :)

Icon Beitrag dunkel 64.png

Quendan schreibt (Splittermond-Forum ▪ 01.06.2017 )


[Auf die Frage, ob 9 Fokuspunkte beim Graul nicht zu wenig für seine Zaubermöglichkeiten sind:]


Korrekt, da sind die Extrakosten schlicht übersehen wurden, vermute ich.

Die korrekte Fokusmenge wäre in dem Fall 16.