Dompteur

Aus Splitterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon Vorlage Meisterschaft dunkel 32.png
Dompteur
 ⇐ Tierführung ⇒ 
Schwelle: Schwelle 1

Dompteur Icon Vorlage Inoffiziell warnend 32.png

Dompteur (Konkrete Meisterschaft (Tierführung, Schwelle 1) ▪ Kreatur Kommandos beibringen) ist eine Meisterschaft im Regelwerk von Splittermond. Diese Meisterschaft der Schwelle 1 kann gewählt werden für:


Tierführung



Der Abenteurer ist in der Lage, domestizierten Tieren (Wesen mit Merkmal Kreatur) einfache Befehle und Verhaltensweisen beizubringen. Er kann sie, nachdem er sich mit ihnen vertraut gemacht und sie an sich gewöhnt hat, in einen Kampf oder auf die Jagd schicken und ihnen kleinere Tricks vermitteln.

Dompteur wird beeinflusst…

…mittelbar über durch:

Dompteur (Konkrete Meisterschaft (Tierführung, Schwelle 1) ▪ Kreatur Kommandos beibringen)

Dompteur ist Voraussetzung für…

  • Familiarabrichter I (Konkrete Meisterschaft (Tierführung, Schwelle 1) ▪ Erlaubt die Vermittlung und Nutzung von bestimmten Abrichtungen)
  • Herr der Bestien (Konkrete Meisterschaft (Tierführung, Schwelle 2) ▪ Erlaubt es auch wilde Tiere zu dressieren.)
  • Kampfabrichter I (Konkrete Meisterschaft (Tierführung, Schwelle 1) ▪ Erlaubt die Vermittlung und Nutzung von bestimmten Abrichtungen)
  • Schwarmführer (Konkrete Meisterschaft (Tierführung, Schwelle 1) ▪ Erlaubt die Vermittlung und Nutzung von bestimmten Abrichtungen.)
  • Tierspezialist (Konkrete Meisterschaft (Tierführung, Schwelle 1) ▪ Erhöht das Potenzial das Tiere durch eine Ausbildung erhalten)

Quellen

Fette Hervorhebung = primäre Quellenangaben. Kursive Hervorhebung = entstammt 1:1 (ungeprüft) einem Printindex

Beiträge zu Dompteur

Autorenkommentar

Icon Beitrag Autorenkommentar dunkel 64.png

A.Praetorius schreibt (Splittermond-Forum ▪ 27.12.2014 )


Es ist so gedacht, dass die Dressur eines beliebigen Tieres erst durch die Meisterschaft [Dompteur] ermöglicht wird. Bei einer eigenen Kreaturen-Ressource folgt das Wesen ja "im Rahmen seiner natürlichen Möglichkeiten". Hier werden Tierführungsproben dann spannend, wenn das Tier etwas besonders komplexes, oder etwas evtl. ungewöhnliches sofort ausführen soll. So etwas klappt ja selbst bei denkenden Wesen nicht immer und erfordert z.B. im Kampf eine "Anführen"-Probe ;-).