Aiun

Aus Splitterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon Vorlage Landschaftsgebiet hell 32.png
Aiun
Aiun carloscara.jpg

Unterwegs im Aiun Icon Vorlage Inoffiziell warnend 32.png
Steckbrief: Gebirge ▪ massives Gebirge der Phönix-Provinz im Norden Zhoujiangs

Das Aiun ist ein zerklüftetes Gebirge im nordwestlichen Zhoujiang, unmittelbar am Firnmeer gelegen. Ihm entspringen die beiden Flüsse Goldsandwasser und Gitnadan, die Goldstaub aus dem Gebirge mit sich führen. In der Goldsandwasserschlucht liegt Sentatau, eine befestigte Klosterstadt.

Es heißt, dass irgendwo im Gebirge ein Kloster liegen soll, das ausschließlich von Geistern bewohnt wird. Zudem sollen die Berge des Aiun die letzten Überreste des versunkenen Reiches von Sangai sein.

Zugehörig zu Aiun

Icon Vorlage Gewässer dunkel 32.png

Gewässer

Fluss: Gitnadan (Fluss in Zhoujiang)Goldsandwasser (Ein großer Fluss in Zhoujiang, entspringt dem Aiun-Gebirge im Norden)

Icon Vorlage Landschaftsgebiet dunkel 32.png

Landschaftsgebiet

Berg: Dhokar (Berg im Aiun-Gebirge der Phönix-Provinz von Zhoujiang)Jamyang (Berg im Aiun-Gebirge der Phönix-Provinz von Zhoujiang)Sengemo (Berg im Aiun-Gebirge der Phönix-Provinz von Zhoujiang)Tseten-Ta (Berg im Aiun-Gebirge der Phönix-Provinz von Zhoujiang)

Icon Vorlage Person dunkel 32.png

Person

Einzelperson: Pen-Huo (Gefürchteter Drache im Aiun-Gebirge von Zhoujiang)

Icon Vorlage Siedlung dunkel 32.png

Siedlung

Dorf: Jinschuegu (Eine Goldgräbersiedlung im Aiun-Gebirge der Phönix-Provinz, Zhoujiang)

Großstadt: Sentatau (Klosterstadt im Aiun-Gebirge am Ufer des Goldsandwassers in Zhoujiang, bekannt für ihre Schulen)

Icon Vorlage Örtlichkeit dunkel 32.png

Örtlichkeit

Bauwerk: Kloster der Vielgestaltigen Schemen (Verlassenes Kloster, in dem geisterhafte Schemen umhergehen sollen)Palast der Gipfelkönige (Heimat der Gipfelkönige von einst im Aiun-Gebirge der Phönix-Provinz von Zhoujiang)Schrein des Lachens (Pilgerstätte zu Ehren des Affengottes Unggoy im Aiun-Gebirge von Zhoujiang)

Natürliche Örtlichkeit: Feuerhöhlen von Shuishin (Höhlen mit brennenden Seen und bösen Geistern im Aiun-Gebirge der Phönix-Provinz von Zhoujiang)

Angrenzend an Aiun

Icon Vorlage Angrenzend dunkel 32.png
Hörnerwald (Landschaft)

Kartenwerk

Regionalkarte Aiun - Ausschnitt von Zhoujiang physisch-beschriftet detailliert.jpg
Icon copyright.png verweis=Datei:{{{Kartenwerk:@@@@}}}
Physische Karte mit Beschriftung (detailliert)

Bearbeiten / Ansehen

Galerie

Aiun dasAoD.jpg
Icon by.png Icon nc.png Icon nd.png
Ein hoch gelegenes Kloster
Aiun Nikulina-Helena.jpg
Icon by.png Icon nc.png Icon nd.png
Schwer zugänglicher Tempel
Aiun TheShock.jpg
Icon by.png Icon nc.png Icon nd.png
Tempel am See
Aiun carloscara.jpg
Icon by.png Icon nc.png Icon nd.png
Unterwegs im Aiun

Bearbeiten / Ansehen

Quellen

Fette Hervorhebung = primäre Quellenangaben. Kursive Hervorhebung = entstammt 1:1 (ungeprüft) einem Printindex





Nutzungsrechte bei Bildern (Lizenzen)
Icon zero.png Gemeinfrei
Icon by.png Icon nc.png Icon nd.png Icon sa.png Creative Commons (div. Bedingungen)
Icon copyright.png Copyright
Icon ohne lizenz.png Lizenzangabe fehlt