Wenn Kinderstimmen ausbleiben.../Spielleiterinformationen

Aus Splitterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wenn Kinderstimmen ausbleiben.../Spielleiterinformationen
Wenn Kinderstimmen ausbleiben...  ⇐ Publikation ⇒ 
Basistyp: Publikations-Info

Handlung

  • Die Abenteurer begleiten die schwangere Schwertalbin Suguri Hanako in ihr Heimatdorf Shimura, wo sie ihr Kind zur Welt bringen möchte. Dort angekommen erfahren sie, dass die Frau des Dorfvorstehers und Bruder Hanakos vor wenigen Tagen im Kindbett gestorben ist.
  • Kurz nach der Ankunft wird eine Bauernfamilie über Nacht ausgelöscht. Der Dorfvorsteher ist überfordert und die Abenteurer übernehmen die Ermittlungen.
  • Die Abenteurer teffen bei den Ermittlungen auf den weisen Karasu, einem Tengu, der gerne am nahen See angelt.
  • Letztendlich wird aufgedeckt, dass sich die verstorbene Frau des Dorfvorstehers in eine Gamji verwandelt hat und nun Jagd auf neugeborene Kinder macht.

Zu den Abenteurern

Geeignete und ungeeignete Abenteurer

  • Abenteurer mit sozialen Fertigkeiten und Ermittlungsgabe sind besonders geeignet
  • bei einer sehr kampfstarken Gruppe, kann das Abenteuer bereits auf Heldengrad 1 gespielt werden

Erfahrungspunkte

  • Für jeden Abenteurer 10 Erfahrungspunkte

Materielle Belohnungen

  • Glücksbringer (Zauber Glück, einmal täglich anwendbar)

Orte und Persönlichkeiten

Besuchte Orte

Persönlichkeiten

  • Suguri Hanako, Schwertalbin
  • Suguri Hasame, Schwertalb, Dorfvorsteher von Shimura
  • Karasu, weiser Tengu
  • Suguri Yumiko, Gamji

Sonstige Hinweise für den Spielleiter

Verknüpfung mit anderen Abenteuern

  • (fehlt)

Informationen zum Aufbau des Abenteuers

  • Kapitel xxx (S. xxx)
Kurzbeschreibung: (xxx)
Schauplatz: (xxx)
Ziel des Spielleiters: (xxx)
Ziel der Abenteurer: (xxx)
  • Kapitel xxx (S. xxx)
Kurzbeschreibung: (xxx)
Schauplatz: (xxx)
Ziel des Spielleiters: (xxx)
Ziel der Abenteurer: (xxx)

Hinweise und Erfahrungsberichte

  • Das Abenteuer soll in erster Linie die Kultur in Kintai beschreiben. Der Spielleiter sollte sich die Zeit nehmen, seinen Spielern das Leben im Dorf und die kulturellen Unterschiede im Spiel kennenlernen zu lassen. Der zeitliche Ablauf kann entsprechend nach Belieben angepasst werden.