Riesheim

Aus Splitterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon Vorlage Landschaftsgebiet hell 32.png
Riesheim
 ⇐ Patalis ⇒   ⇐ Zwingard ⇒ 
Basistyp Gebirge

Flora: Wälder, aber auch Weinanbau an den Hängen
Fauna: Wölfe, Bäre, Wyvern, Harpyien

In Splitterglobus betrachten  
Dieser Link benötigt eine vorhandene und geöffnete Installation von Splitterglobus


Regionalkarte Zwingard Umriss-in-Lorakis.png
Riesheim ist als Gebirge (Gebirge) Teil von Zwingard
FelisawaLewenerdSarfirstStromlandTruwaborn

Auf Wyvern-Jagd im Riesheim Icon Vorlage Inoffiziell warnend 32.png
Kategorisiert als Gebirge Icon Vorlage Landschaftsgebiet dunkel 32.png

Das Gebirge Riesheim trägt seinen Namen gleich aus zwei guten Gründen. Zum Einen ist es mit einer Nord-Süd-Ausdehnung von etwa 1.000 Kilometern tatsächlich riesig und gilt zudem von Ost nach West als nahezu undurchdringlich. Zum Andern soll dort die Heimat allerlei leibhaftiger Felsriesen sein.

Der Riesheim liegt im südlichen Teil von Dragorea und trennt die Reiche Patalis und Zwingard, deren wichtigste Verbindung eine Passstraße an der Festung Wyrmtrutz ist. Die Nordausläufer des Gebirges ragen etwa 100 Kilometer nach Midstad hinein, und die Südausläufer etwa ebenso weit in die von den Orks beherrschte Blutgrasweite. Die Flüsse Argen und Arkenir haben hier ihre Quellen, und große, dichte Wälder wie der Riesgard säumen die Hänge dieses Massivs.

Seltsame Bewohner hat der Riesheim. Neben Wölfen und Bären gibt es zumindest auf der Ostseite des Gebirges auch Wyvern, entfernte Verwandte der Drachen, die in Zwingard schon regelrechte Plagen ausgelöst haben. Neben den bereits erwähnten Felsriesen geht auf der Patalischen Westseite die Legende vom Labisani um, einem gewaltigen Elementarwesen, das von Zeit zu Zeit aus seinem steinernen Schlaf erwacht und dann bei seinen Wanderungen sprichwörtlich keinen Stein auf dem anderen lässt. Der Einzige, der dem Labisani (wie auch den anderen Felsriesen) wohl gebieten kann, ist ein uralter, als "Riesenfürst" bekannt gewordener Drachling, der hier seine neue Heimat gefunden und allerlei Feenwesen und Harpyien um sich gesammelt hat.

Es gibt reiche Eisen- und Silbervorkommen im Riesheim, die von Pataliern und Zwingadern ausgebeutet werden. Im nördlichen Riesheim findet man auch Siedlungen und Minen der zwergischen Furgand, die über gute beziehungen zu Zwingard verfügen, dort werden auch Weinstöcke angelegt.

Zugehörig zu Riesheim

Icon Vorlage Abenteuer dunkel 32.png

Abenteuer

Der zerbrochene Bund (64 S. ▪ 6.12.2018 ▪ offiziell)
Icon Vorlage Region dunkel 32.png

Region

Blauschlucht (Bergkönigreich)
Icon Vorlage Person dunkel 32.png

Person

Labisani (♂ ▪ Fee ▪ Felselementar ▪ Felselementar im Riesheim-Gebirge)Riesenfürst (♂ ▪ Drachling ▪ Drachling ▪ Drachling im Riesheim-Gebirge)
Icon Vorlage Gewässer dunkel 32.png

Gewässer

Mandra (Fluss)
Icon Vorlage Wesen dunkel 32.png

Wesen

Felsriese (Riese ▪ GK 10 ▪ Felswesen, Riese ▪ 4/4)Gruftkatze (GK 2 ▪ Untoter ▪ 0/-0)Wimmelnder Schrecken (GK 3 ▪ Untoter ▪ 0/-0)
Icon Vorlage Angrenzend dunkel 32.png
Angrenzende Regionen: BlutgrasweiteHelmarkMidstad
Angrenzende Landschaftsgebiete: GewitterbuchtRiesgard
Angrenzende Siedlungen: IsafestWyrmtrutz

Kartenwerk

Regionalkarte Riesheim physisch-beschriftet.jpg
Icon copyright.png verweis=Datei:{{{Kartenwerk@@@@}}}
Physische Karte mit Beschriftung
Regionalkarte Riesheim physisch.jpg
Icon copyright.png Icon Vorlage Uhrwerk warnend 32.png
Physische Karte ohne Beschriftung

Bearbeiten / Ansehen
Nutzungsrechte (Hinweis: Nur Bilder mit dem Uhrwerk-Icon Icon Vorlage Uhrwerk warnend 32.png gelten als offizielle Bilder.)
Icon zero.png Gemeinfrei
Icon by.png Icon nc.png Icon nd.png Icon sa.png Div. Nutzungsbedingungen
Icon copyright.png Copyright
Icon ohne lizenz.png Lizenzangabe fehlt

Autoren-Kommentare

Icon Beitrag Autorenkommentar dunkel 64.png

Merobaudes der Flammengezeichnete

Noldorion schreibt: Merobaudes der Flammengezeichnete (..) ist ein grimmiger Haudegen, der seinen Namen von flammenförmigen Narben im Gesicht trägt, die er in seiner Jugend irgendwo im Gebirge Riesheim erhielt.
Icon Beitrag Autorenkommentar dunkel 64.png

Leuchtfeuer entlang des Riesheim

Noldorion schreibt: Die Zwingarder dürften jede Menge Erfahrung mit den Anzeichen haben, die einen Angriff ankündigen. Es ist anzunehmen, dass sie so etwas rechtzeitig bemerken. In diesem Fall geht eine ganze Kette von Benachrichtigungen los. Je nach bevorstehender Gefahr dürften das schnelle Botenreiter, Brieftauben, der sehr leicht verfügbare Zauber Tierischer Bote und im äußersten Fall Leuchtfeuer entlang der Grenzfestungen / entlang des Riesheim sein, letztere vermutlich aber nur bei einer echt großen Sache

Quellen

Fette Hervorhebung = primäre Quellenangaben. Kursive Hervorhebung = entstammt 1:1 (ungeprüft) einem Printindex