Marakatam

Aus Splitterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon Vorlage Region hell 32.png
Marakatam
 ⇐ Arakea ⇒ 
Basistyp Hauptregion

Wappen von Marakatam
Herrschaftsform: "Admiralsrat" in Pirimoy, "Statthalter" in Tonatak, ansonsten einzelne Kriegsherren; Stammesherrschaft bei den Piriwatu

Einwohner: 250.000 (80% Menschen, 10% Alben, 5% Gnome, 5% andere, darunter einige Nagas)
Handel: Edelsteine, Sklaven, Kautschuk, Zucker, Gewürze
Verkehr: wenige Dschungelpfade, ansonsten nur Flüsse als Transportwege

Landschaft: Dschungel, Hochland von Marakatam, einzelne Tafelberge, Mangroven
Klima: tropisch
Flora: alle Pflanzen des Regenwalds, darunter auch etliche monströse und bedrohliche Arten
Fauna: alle Tiere des Regenwalds, darunter auch etliche monströse und bedrohliche Arten

Regionalkarte Arakea Umriss-in-Lorakis.png
Marakatam ist als Hauptregion Teil von Arakea
DämmerwaldGotorJaguardschungelKarbarronMahaluuMarakatamNalugasarPangawai

Marakatam in Lorakis
Ein alter Tempel in Marakatam Icon Vorlage Inoffiziell warnend 32.png
Kategorisiert als Hauptregion Icon Vorlage Region dunkel 32.png

Marakatam mit seinen dampfenden Dschungeln gilt vielen als Inbegriff der Smaragdküste, wird jedoch Arakea zugerechnet. Die Region liegt zwischen den Flüssen Gotor und Awigi südwestlich des Pangawai-Massivs. Benannt ist sie nach den Marakatamis, Smaragden außergewöhnlicher Reinheit, die man hier finden kann. Besiedelt ist das ehemalige Nagagebiet heute vor allem von Glücksrittern und deren Nachfahren, doch im Hinterland leben die Stämme der Piriwatu und sind nicht bereit, sich von den Fremden verdrängen zu lassen.

Geschichte Marakatams

  • Marakatam war einst Teil des Herrschaftsgebietes der Azurnen Riesen
  • Nach den verheerenden Kämpfen um -1350 LZ wird das Land von den siegreichen Nagas und Eingeborenenstämmen wie den Piriwatu bewohnt
  • Ende des 6. Jahrhunderts entdecken Sklavenjäger aus Badashan die Marakatami im Dschungel
  • Im Jahr 579 LZ entdecken Schatzsucher Pirimoy und schleppen eine Seuche ein
  • Die Piriwatu werden derart geschwächt, dass die Fremden den Smaragdthron an sich reißen können
  • Es beginnt eine Ära der kurzfristigen Lokalherrscher die bis heute andauert

Zugehörig zu Marakatam

Icon Vorlage Publikation dunkel 32.png

Publikation:

Splittermond: Die Welt (280 S. ▪ 6.3.2014 ▪ offiziell)
Icon Vorlage Literatur dunkel 32.png

Literatur:

Die Pyramiden von Pirimoy (12.10.2017 ▪ offiziell)
Icon Vorlage Person dunkel 32.png

Person:

An-Tapi (♂ ▪ Mensch ▪ * 962 LZ ▪ Piriwatu-Rebell ▪ Berüchtigter Piriwatu-Rebell)Anda Rulay (♀ ▪ Mensch ▪ * 954 LZ ▪ Admiralin ▪ Jüngste Admiralin Pirimoys und Beherrscherin)Der Halbriese (♂ ▪ Mensch ▪ * 960 LZ ▪ Statthalter ▪ Statthalter von Tonatak)
Icon Vorlage Gemeinschaft dunkel 32.png

Gemeinschaft:

Kult der Großen Schlange (Kult ▪ Subsystem: Wissenschaft)
Icon Vorlage Siedlung dunkel 32.png

Siedlung:

Kelagang (Hafen)Pirimoy (Kleinstadt ▪ 10.000 EW)Tonatak (Kleinstadt ▪ 6.000 EW)
Icon Vorlage Landschaftsgebiet dunkel 32.png

Landschaftsgebiet:

Dschungel von Pindagal (Dschungel ▪ Weißer Fleck)Gigantenpfeiler (Tafelberg)Hochland von Marakatam (Hochland)Kapitän-Alarios-Inseln (Inselgruppe)Regenkap (Kap)Säbelinsel (Insel ▪ Weißer Fleck)Walakau (Insel)Wangoto (Insel)
Icon Vorlage Gewässer dunkel 32.png

Gewässer:

Awigi (Fluss)Gotor (Fluss) (Fluss)
Icon Vorlage Wesen dunkel 32.png

Wesen:

Chuprawaro (GK 5 ▪ Tier, Vogel ▪ 3/1)PiranhaReißerRhinozerosUnbenannte fassgroße Riesenspinne
Icon Vorlage Gottheit dunkel 32.png

Gottheit:

Baowayara (Gott ▪ Aspekte: Kraft, Magie, Artefakte, Schaffenskraft, Geheimnis, Glück, Erfolg, Erhabenheit, Reichtum)Tamtamkamara (Gott ▪ Aspekte: Einzelgängertum, Klugheit, Wahnsinn, Rastlosigkeit, Witz, List, Reise, Eigensinn)
Icon Vorlage Gegenstand dunkel 32.png

Gegenstand:

Marakatami (Edelstein)
Icon Weisser Fleck hell 32.png

Davon Weiße Flecken:

Dschungel von Pindagal (Landschaftsgebiet: Dschungel) ▪ Säbelinsel (Landschaftsgebiet: Insel)
Icon Vorlage Angrenzend dunkel 32.png
Angrenzende Regionen: GotorKutakinaPangawai
Angrenzende Siedlungen: DikangoZuli
Angrenzende Gewässer: Echsenbucht

Kartenwerk

Regionalkarte Marakatam physisch-beschriftet.jpg
Icon copyright.png verweis=Datei:{{{Kartenwerk@@@@}}}
Physische Karte mit Beschriftung
Regionalkarte Marakatam physisch.jpg
Icon copyright.png Icon Vorlage Uhrwerk warnend 32.png
Physische Karte ohne Beschriftung
Regionalkarte Marakatam politisch.jpg
Icon copyright.png Icon Vorlage Uhrwerk warnend 32.png
Politische Karte
Regionalkarte Marakatam Umriss-in-Lorakis.png
Icon copyright.png verweis=Datei:{{{Kartenwerk@@@@}}}
Positionskarte

Bearbeiten / Ansehen

Galerie

Marakatam Silberius.jpg
Icon by.png Icon nc.png Icon nd.png
Alte Tempelanlagen
Marakatam carloscara.jpg
Icon by.png Icon nc.png Icon nd.png
Eine Ansiedlung
Marakatam Fesbraa 2.jpg
Icon by.png Icon nc.png Icon nd.png
Ein alter Eingang
Marakatam dasAoD.jpg
Icon by.png Icon nc.png Icon nd.png
Ein Schrein am See
Marakatam Karbo.jpg
Icon by.png Icon nc.png Icon nd.png
Kurz vor dem Ziel
Marakatam Fesbraa.jpg
Icon by.png Icon nc.png Icon nd.png
Ein alter Tempel in Marakatam

Bearbeiten / Ansehen
Nutzungsrechte (Hinweis: Nur Bilder mit dem Uhrwerk-Icon Icon Vorlage Uhrwerk warnend 32.png gelten als offizielle Bilder.)
Icon zero.png Gemeinfrei
Icon by.png Icon nc.png Icon nd.png Icon sa.png Div. Nutzungsbedingungen
Icon copyright.png Copyright
Icon ohne lizenz.png Lizenzangabe fehlt

Autoren-Kommentare

Icon Beitrag Autorenkommentar dunkel 64.png

Sklaverei in Lorakis

Noldorion schreibt: Offene Sklaverei gibt es auf jeden Fall in Jogodai, als Schuldsklaven auch in Farukan. Die Keshabid (das Gnomenvolk) sind ja das beste Beispiel für die Auswirkungen. Die Jaguarkrieger und Gotor sind ebenfalls Sklavenhalter, ebenso wie Marakatam und die Schädelkorsaren.

Dragorea lehnt die Sklaverei in der Tat vehement ab (eben wegen der Drachlinge), Leibeigenschaft gibt es dort aber, wobei das auch je nach Region unterschiedlich sein dürfte: In Wintholt und Zwingard gibt es vermutlich keine, die Durghach kennen aber eventuell Sklaverei durch Kriegsgefangenschaft, bei Selenia, Nyrdfing und Dalmarien kann ich mir klassische Leibeigene vorstellen, Midstad dürfte sogar ein sehr hartes Pflaster für Leibeigene sein. Patalis kann ich gerade nicht einschätzen.


Mertalia hat offiziell weder Leibeigene noch Sklaven.
Icon Beitrag Autorenkommentar dunkel 64.png

Sklaverei

Quendan schreibt: An der gesamten Smaragdküste, vor allem in Marakatam und Gotor, aber auch in Kutakina und der Gulong, gibt es Sklaverei - und teilweise nicht zu knapp.

Quellen

Splittermond: Die Welt: S. 156-158