Magie ist überall!

Aus Splitterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Magie ist überall!
 ⇐ Systemanpassung ⇒ 

Magie ist überall! ist eine Systemanpassung im Regelsystem von Splittermond.

Magie ist deutlich weiter verbreitet und mächtiger, ihr Einsatz ist ungefährlicher und häufiger. Selbst einfache Straßenräuber können mit Magie einiges bewirken, ganz zu schweigen von den Abenteurern.

Stimmung

Mit dieser Anpassung wird Magie deutlich häufiger eingesetzt, als dies nach den normalen Regeln der Fall wäre. Auch einfachste Tätigkeiten werden mit Magie gelöst, zumal auch in niedrigen Heldengraden bereits mächtigere Zauberei zur Verfügung steht.

Auch auf den Hintergrund der Spielwelt hat dies massiven Einfluss, denn auch hier wird Magie deutlich öfter eingesetzt, um einfachste Probleme zu lösen – zumal mit kaum negativen Konsequenzen zu rechnen ist.

Systemanpassungen

  • Die Fokuspunkte der Abenteurer berechnen sich aus (MYS + WIL) x 4 statt (MYS + WIL) x 2. Auch die Fokuspunkte aller Gegner werden verdoppelt.
  • Die Schwellenwerte zum Erwerben von Zaubern wandern jeweils eine Stufe nach unten. Grad 1-Zauber sind bereits ab 1 Fertigkeitspunkt erhältlich, Grad 2-Zauber ab 3 Fertigkeitspunkten und so weiter.
  • Die Regeneration von verzehrtem Fokus in einer Ruhephase beträgt die vierfache Willenskraft, nicht die doppelte.
  • Die Erfahrungspunkt-Kosten zum Erwerb von Zaubern werden halbiert.
  • Jeder Abenteurer erhält zu Spielbeginn eine kostenlose Magieschule mit 6 Fertigkeitspunkten.
  • Die Angaben der Tabelle zu Magie und Umwelt entfallen völlig, Magie hat keinen negativen Einfluss auf die Umgebung.
  • Bei einem verheerenden Misserfolg beim Zaubern wird der eigentlich auf der Patzertabelle erwürfelte Effekt stets um zwei Stufen reduziert.

Quellen

Splittermond: Die Regeln: S. 262