Lange Waffe

Aus Splitterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lange Waffe
 ⇐ Waffenmerkmal ⇒ 

Beeinflusst… Lösen aus dem Kampf

Lange Waffe (Waffenmerkmal ▪ Verbessert Lösen aus dem Kampf) ist ein Waffenmerkmal im Regelsystem von Splittermond.

Die Waffe ermöglicht es, aus einer größeren Distanz anzugreifen. Ein gegnerisches Lösen aus dem Kampf erhält einen Malus in Höhe von 3 Punkten, ein eigenes einen Bonus in Höhe von 3 Punkten.

Kampfausrüstung mit dem Waffenmerkmal Lange Waffe

Autoren-Kommentare

Icon Beitrag Autorenkommentar dunkel 64.png

Keine Reichweitenregelungen für Waffen

BobMorane schreibt: Fragst Du ob es Reichweitenregelungen für Waffen gibt? So das der Träger einer kurzen Waffe erst einmal die Reichweite seiner Gegners unterlaufen muss? Die Antwort ist Nein. Das ist zwar nicht realistisch, aber wir wollten bestimmte Konzepte von vornherein nicht unmöglich machen, weil sie mit Strafen belegt sind. Es gibt Waffen mit dem Merkmal Reichweite [=Lange Waffe]. Das besagt das sie sich leichter vom Gegner lösen können bzw. Gegner sich schwere lösen können, wenn ich das richtig im Kopf habe. Situative Einschränkungen, wie ein 1 Meter hoher, 1 Meter breiter Gang wären noch mal was anderes.
Icon Beitrag Autorenkommentar dunkel 64.png

Bewusst vage, da noch ohne Bodenplan

A.Praetorius schreibt: Das Merkmal beginnt nicht durch Zufall mit: "Die Waffe ermöglicht es, aus einer größeren Distanz anzugreifen". Fluff haben wir in den Merkmalsbeschreibungen nicht drin und das Merkmal wäre auch zu teuer um nur den Bonus /Malus beim Lösen zu geben.

Da wir mit dem GRW aber nicht auf ein Bodenplan optimiertes Spiel bzw. gar eines das den Plan erfordert hinauswollten, ist das bewusst so vage gehalten.

Bei mir persönlich (Achtung: keine offizielle Regel!) haben normale Waffen (+Arm) eine Reichweite von 1 Meter (1 Feld), "Lange Waffen" von 2 , also das klassische Zusatzfeld von "Reach".

Vermutlich werden wir irgendwann mal optionale Regeln dazu anbieten, die genauer auf den Umgang mit Feldern eingehen.

Quellen

Fette Hervorhebung = primäre Quellenangaben. Kursive Hervorhebung = entstammt 1:1 (ungeprüft) einem Printindex