Krakengrund

Aus Splitterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon Vorlage Gewässer hell 32.png
Krakengrund
 ⇐ Firnmeer ⇒ 
Basistyp Meer (Art: Nebenmeer)
Art Meer  (Nebenmeer)

Klima: Fast immer regnerisch und stürmisch
Fauna: Kraken in jeder Größe, des weiteren unzählige Fischarten, Robben (Seehunde und Walrosse), Selkies

Krakengrund Icon Vorlage Inoffiziell warnend 32.png
Kategorisiert als Meer Icon Vorlage Gewässer dunkel 32.png

Der Krakengrund ist ein unergründlich tiefes Nebenmeer des westlichen Firnmeers. Rund um ihn liegen die Reiche Tir Durghachan im Nordwesten, Nyrdfing im Westen, Dakardsmyr im Süden, Wintholt im Osten und der Immersommerwald im Nordosten. Von den Zuflüssen in den Krakengrund sind die Cealdea und der Myrkan die bedeutendsten. Während alle Anrainer das Meer zum Fischfang nutzen, wird insbesondere von Dakardsmyr und seinen vorgelagerten Häfen, sowie Kyngsharben und anderen Häfen Nyrdfings aus Handel betrieben.

Bisher ist es niemanden gelungen den Grund des Meeres zu erreichen, es heißt es gäbe dort einen geheimen Ort, den die Selkies bewachen, weswegen sie von Kraken gejagt werden. Bei Ebbe werden vor allem am Immersommerwald Seegrotten zugänglich.

Zugehörig zu Krakengrund

Icon Vorlage Gemeinschaft dunkel 32.png

Gemeinschaft

Deriki (Clan ▪ gehört zu: Afali)
Icon Vorlage Landschaftsgebiet dunkel 32.png

Landschaftsgebiet

Dampfende Nehrung (Nehrung)Kröteninseln (Inselgruppe)
Icon Vorlage Wesen dunkel 32.png

Wesen

Kraken (GK 4 ▪ Tier ▪ 1/0)Riesenkraken (Kraken ▪ GK 10 ▪ Monster, Tier ▪ 4+/3)Selkie (GK 5 ▪ Feenwesen, Wasserwesen ▪ 2/0)
Icon Vorlage Angrenzend dunkel 32.png
Angrenzende Regionen: DragoreaFarnhaemImmersommerwaldMyrkan-SümpfeNyrdfingTir DurghachanWintholt
Angrenzende Landschaftsgebiete: Cefn DraigDämmerinselnKrakenfelder
Angrenzende Siedlungen: CeawardCynneseahtDruwyckGründelgrundKyngsharbenMyrkansmundSalawaith
Angrenzende Gewässer: BeveristBryndeCealdeaDraueGargelbachHorwyllIvernMyrkan

Quellen

Fette Hervorhebung = primäre Quellenangaben. Kursive Hervorhebung = entstammt 1:1 (ungeprüft) einem Printindex