Ioria

Aus Splitterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon Vorlage Siedlung hell 32.png
Ioria
Die Orakelstadt
 ⇐ Galonea ⇒ 
Basistyp Metropole

Einwohner: 1.100.000

In Splitterglobus betrachten  
Dieser Link benötigt eine vorhandene und geöffnete Installation von Splitterglobus


Ioria in Lorakis
Ioria Icon Vorlage Uhrwerk warnend 32.png
Kategorisiert als Siedlung Icon Vorlage Siedlung dunkel 32.png

Ioria - der Nabel der Welt. Die Orakelstadt. Der Sündenpfuhl.

Älter als selbst die Reiche der Drachlinge, ist Ioria heute ein Schmelztiegel aller Völker, die zum großen Kristallorakel der Götter pilgern, das vom Orden der Bewahrer gehütet wird. Hier befindet sich auch die Kristallchronik, in der die Orakelsprüche der letzten Jahrtausende niedergeschrieben sind – und in der so manches uralte Geheimnis auf Entdeckung wartet.

Zugehörig zu Ioria

Icon Vorlage Abenteuer dunkel 32.png

Abenteuer:

Der Fluch der Hexenkönigin (Gruppenabenteuer ▪ Offiziell Ja ▪ 64 S. ▪ 31. Juli 2014) ▪ Pashtarische Päckchen (Gruppenabenteuer ▪ Offiziell Ja ▪ 20 S. ▪ 14. Januar 2016) ▪ Verheerte Bedrohung (Gruppenabenteuer ▪ Offiziell Nein ▪ 15 S. ▪ 29. Januar 2015)
Szenarios: Die 7 Splitter Kampagne (Offiziell Nein ▪ 5. August 2014) ▪ Splittermond: Die Musik - Das Booklet (Offiziell Ja ▪ 8 S. ▪ 25. Juni 2015)
Icon Vorlage Weltbeschreibung dunkel 32.png

Weltbeschreibung:

Splittermond: Die Welt (280 S. ▪ 6. März 2014)
Icon Vorlage Landschaftsgebiet dunkel 32.png

Landschaftsgebiet:

Himmelstreppe (Berg) ▪ Xeminos (Insel)
Icon Vorlage Siedlung dunkel 32.png

Siedlung:

Angeliaviertel (Stadtviertel) ▪ Cearus Gärten (Stadtviertel) ▪ Chatias Kastell (Stadtviertel) ▪ Dravanstor (Stadtviertel) ▪ Echandeiaviertel (Stadtviertel) ▪ Enklave der Stromlandinseln (Stadtviertel) ▪ Färberviertel (Stadtviertel) ▪ Gifaosviertel (Stadtviertel) ▪ Girons Sitz (Stadtviertel) ▪ Händlerviertel (Stadtviertel) ▪ Horakionsviertel (Stadtviertel) ▪ Ingotia (Stadtviertel) ▪ Innere Stadt (Stadtviertel) ▪ Ioria (Metropole ▪ 1.100.000) ▪ Jeron (Hafenstadt ▪ 6.000) ▪ Joronsviertel (Stadtviertel) ▪ Klingenschmiedeviertel (Stadtviertel) ▪ Knochenfeld (Stadtviertel) ▪ Necharia (Stadtviertel) ▪ Pergamentmacherviertel (Stadtviertel) ▪ Pilgerviertel (Stadtviertel) ▪ Rattennest (Stadtviertel) ▪ Royannenviertel (Stadtviertel) ▪ Schattengrund (Stadtviertel) ▪ Tuchmacherviertel (Stadtviertel)
Icon Vorlage Örtlichkeit dunkel 32.png

Örtlichkeit:

Drachentor in Ioria (Bauwerk) ▪ Kristallchronik (Natürliche Örtlichkeit) ▪ Kristallorakel (Mythische Örtlichkeit) ▪ Manteion (Tempel) ▪ Portal der Weisheit (Mondportal)
Icon Vorlage Gemeinschaft dunkel 32.png

Gemeinschaft:

Bewahrerorden  (Hüter des Orakels und Herren von Ioria (Religion ▪ Politik))  ▪ Brigade der Unheiligen  (Herrschende Bande im Gifaosviertel Iorias (Kriminalität))  ▪ Portalgilde  (Die Portalgilde kontrolliert die Mondtore und einen Großteil des Mondpfadhandels ())  ▪ Weiße Wächter  (Die Garde des Bewahrer-Ordens von Ioria (Kampf ▪ Religion))  ▪ Yirraku-Sekte  (Sekte in Ioria, die das Joronsviertel beherrsct (Politik)) 
Icon Vorlage Person dunkel 32.png

Person:

Anfala Tereios (♀ ▪ Mensch ▪ * 957 ▪ ⌕) ▪ Ashrra (♀ ▪ Varg ▪ * 968) ▪ Celestia Paxenos (♀ ▪ Mensch ▪ * 699 ▪ ⌕) ▪ Corino (♂ ▪ Mensch ▪ ⌕) ▪ Elalia die Seherin (♀ ▪ Mensch ▪ * 953 ▪ ⌕) ▪ Freyo Venreg (♂ ▪ Mensch ▪ ⌕) ▪ Harkem der Spieler (♂ ▪ Zwerg ▪ * 918 ▪ ⌕) ▪ Israk (♂ ▪ Varg ▪ * 950) ▪ Lalia Noriem (♀ ▪ Gnom ▪ * 946) ▪ Leandris Thyakos (♀ ▪ Gnom ▪ ⌕) ▪ Otheus Qwertar (♂ ▪ Mensch ▪ * 916 ▪ ⌕) ▪ Revenya Darea (♀ ▪ Mensch ▪ * 949 ▪ ⌕) ▪ Yirrasul (♂ ▪ Alb ▪ * 887 ▪ ⌕)
Icon Vorlage Ereignis dunkel 32.png

Ereignis:

Lunarien (Wiederkehrendes Ereignis ▪ Alle 1.540 Tage, wenn die drei Monde auf einem gemeinsamen Meridian stehen)
Icon Vorlage Gottheit dunkel 32.png

Gottheit:

Eughos (Hüter und Beschützer des Orakels ▪ Patron des Bewahrerordens) ▪ Iosaris (Licht/Dunkel ▪ Herrschaft ▪ Rache) ▪ Jarakah (Wahrheit ▪ Klugheit ▪ Weisheit ▪ Wissen) ▪ Jesavis (Licht/Dunkel ▪ Herrschaft ▪ Rache) ▪ Lyxa (Trickser ▪ Geschichten ▪ Gewitztheit ▪ Humor ▪ Kreativität ▪ Lüge ▪ Rätsel ▪ Redekunst ▪ Täuschung) ▪ Theris (Ehre ▪ Recht ▪ Treue ▪ Wahrheit)
Icon Vorlage Angrenzend dunkel 32.png
Angrenzende Regionen: Labyrinth der SpiegelOrakelpfad
Angrenzende Landschaftsgebiete: Horeth-Gebirge
Angrenzende Örtlichkeiten: Prachtstraße
Angrenzende Gewässer: Kristallsee

Kartenwerk

[Bearbeiten]
Regionalkarte Ioria physisch-beschriftet.jpg
verweis=Datei:{{{bildmotiv1}}} Physische Karte mit Beschriftung
Regionalkarte Ioria physisch.jpg
verweis=Datei:{{{bildmotiv2}}} Physische Karte ohne Beschriftung
Regionalkarte Ioria politisch.jpg
verweis=Datei:{{{bildmotiv3}}} Politische Karte
Stadtplan Ioria beschriftet.jpg
verweis=Datei:{{{bildmotiv4}}} Stadtplan mit Beschriftung
Stadtplan Ioria.jpg
verweis=Datei:{{{bildmotiv5}}} Stadtplan ohne Beschriftung
Ioria Stadtviertel.jpg
verweis=Datei:{{{bildmotiv6}}} Stadtviertel von Ioria
Stadtplan Samutia.jpg
verweis=Datei:{{{bildmotiv7}}} Stadtplan Samutia
Regionalkarte Ioria Umriss-in-Lorakis.png
verweis=Datei:{{{bildmotiv0}}} Positionskarte

Autoren-Kommentare

Krieg gegen Ioria?

Definitiv gäbe es [mit der Versorgung von Ioria] da große Probleme bei Einstellung der Lieferungen.Aber das letzte (bekannte) mal als jemand etwas agressives gegen Ioria unternommen hat, ist nicht nur seine ganze Armee zu Grunde gegangen und auch der Agressor selbst (Xarxuris der Große) nahm kein gutes Ende. Die Frage ist halt immer, ob man es sich bei Streit mit Ioria nicht mit den Göttern verscherzt - und ob man das Risiko eingehen will. ;)

Die strahlende Metropole

Ioria, die strahlende Metropole im Herzen des Kontinents Lorakis, ist das Ziel zahlloser Pilger aus aller Herren Länder. Sie alle streben dem großen Orakel auf der Himmelstreppe entgegen, durch das die Götter selbst zu den Sterblichen sprechen.
Stefan Unteregger, Klappentext zum Abenteuer: Der Fluch der Hexenkönigin, 31.07.2014Bearbeiten Icon Tool Bearbeiten 32.png / Ansehen Icon Tool Ansicht 32.png

Der Fluss Nechana

Der Fluss der durch Ioria fließt, heißt "Nechana" (noch nicht offiziell publiziert, aber es ist eher unwahrscheinlich dass sich daran noch etwas ändert).

Der Fluss Nechana

Der Fluss der durch Ioria fließt, heißt "Nechana" (noch nicht offiziell publiziert, aber es ist eher unwahrscheinlich dass sich daran noch etwas ändert).

Siedlungen auf Ioria

Größere Städte außer Ioria gibt es mit Ausnahme von Samutia tatsächlich nicht, die Dörfer sind also schon eher "Dörfer" ;) Meiner Vorstellung nach gibt es ansonsten also schon kleinere Häfen, aber eher für kleine Boote als für große Hochseeschiffe. Was es natürlich auch geben kann sind Buchten, die von Schmugglern genutzt werden etc. die offiziell unbekannt sind. Ansonsten würde ich aber Nevym zustimmen: Es ist eben noch nicht alles festgelegt und soll es auch nicht sein, d.h. was es deinem Splittermond-Universum auf Galonea gibt, ist dir überlassen :)

Götterglaube in Ioria

Bei allen Regionen sind nur die imminent wichtigen Götter genannt, daneben wir es noch viele andere geben. Und gerade in Ioria ist (...) anzunehmen, dass auch Meeresgötter anderer Kulturen verehrt werden. Aber ich würde nicht von dem einen wichtigen Meeresgott für Ioria ausgehen, nur wegen der Insellage. Ein Großteil der Bevölkerung Iorias dürfte die Insellage so lange ignorieren, wie es keine Probleme gibt - denn es ist vor allem eine riesige Großstadt ohne eigenen Hafen. In Samutia sieht das wiederum sicher anders aus. Interessant übrigens in dem Zusammenhang: Die Afali haben ja die iorischen Orakelgötter übernommen - und verehren Jarakah dabei auch als Meeresgöttin.

Wer spricht alles Basargnomisch?

Jeder Abenteurer spricht Basargnomisch. Und sicher viele Leute, die in der Welt rumkommen oder oft Kontakt mit Fremden haben. Aber es spricht bei Weitem nicht jeder auf Lorakis Basargnomisch. Die Generierungsregeln der Abenteurer bilden nicht die Welt an sich ab (und das steht auch explizit dabei).

Selbst von den vorgestellten Meisterpersonen sprechen 5 gar kein Basargnomisch (und das sind die einzigen, bei denen bisher offiziell ihre Sprachen publiziert sind). Und das sind schon meist Leute, die eben als Kontaktpersonen für Abenteurer fungieren können.

Ja, Basargnomisch ist eine gute Lingua franca, um sich in weiten Teilen des Kontinents zu Recht zu finden. Es ist aber kein Automatismus, dass sie jeder beherrscht und man immer jemanden findet, der sie spricht.
Einen neuen Autoren-Kommentar anlegen

Quellen