Gelegenheitsangriff

Aus Splitterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gelegenheitsangriff
 ⇐ Kampf ⇒ 
Art Sofortige Reaktion

(Beschreibung fehlt)

Gelegenheitsangriff wird beeinflusst von…

  • Körperlos (Merkmal) (Gegnermerkmal ▪ Kein fester Körper, verschiedene Immunitäten)
  • Tick-Zuschlag (Übergreifendes Regelelement ▪ Aus getragener Ausrüstung wie etwa Rüstungen resultierender Aufschlag auf die Tick-Dauern aller sofortigen Aktionen und Gelegenheitsangriffe im Kampf)

Autoren-Kommentare

Erfahrungen mit dem GA

Aus meiner Erfahrung: Gelegenheitsangriffe werden eher ausgeführt, wenn sie a) sehr wichtig sind, um eventuell einen Gegner auszuschalten / zu unterbrechen, b) wenn einen der Gegner ECHT nervt und man ihm unbedingt noch eins mitgeben will, oder c) wenn der Tickverlust nicht sehr schmerzt, zum Beispiel mit schnellen Waffen. Aus meinen Spielerfahrungen überlegt sich ein Zweihandaxt-Kämpfer sehr genau, ob er jetzt einen Gelegenheitsangriff macht oder nicht.

GA schlucken

Den GA zu schlucken kann je nach Umständen sogar okay sein, eben wenn man davon ausgeht nicht abgebrochen zu werden (oder gar nicht erst getroffen zu werden - die VTD muss ja trotzdem geknackt werden). Hier helfen wie von Yinan angedeutet die Stärke Konzentrationsstärke sowie Meisterschaften aus Kampfmagie und Entschlossenheit. Auf Schwelle 2 in Kampfmagie gibt es auch eine Meisterschaft (Veteran des Kampfgetümmels), durch die man beim Fokussieren gar keine GAs mehr auslöst.
Einen neuen Autoren-Kommentar anlegen

Quellen

  • (fehlt)