Felsschaden

Aus Splitterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Felsschaden
 ⇐ Schadensart ⇒ 

Felsschaden ist eine Schadensart im Regelsystem von Splittermond.

Felsschaden wirkt grundsätzlich wie echter Schaden. Besondere Auswirkungen besitzt Felsschaden erst gegen Wesen, die entweder verwundbar oder resistent gegen diese Art von Schaden sind.

Wesen mit Felsschaden

  • Felsdjinn (Monstergrad 3 ▪ GK 5 ▪ Ein dem Element Fels verbundenes, mächtiges Feenwesen)

Zauber mit Felsschaden

  • Felsgeschoss (Geschoss mit 1W10 Felsschaden ; Verstärkt: Erschwert Akrobatikprobe.)
  • Felshände (Erschafft steinerne Klauen, die Gegner mit 1W6+3 angreifen ; Verstärkt: Erschafft eine dritte Klaue)
  • Felsstachel (Eine Steinsäule spießt das Ziel auf. ; Verstärkt: Möglichkeit das Ziel umzuwerfen)
  • Steinfaust (Verleiht echten Schaden im Handgemenge ; Verstärkt: Fügt +2 Felsschaden hinzu)

Wesen mit Verwundbarkeit gegen Felsschaden

Wesen mit Resistenz gegen Felsschaden

  • Felsdjinn (Monstergrad 3 ▪ GK 5 ▪ Ein dem Element Fels verbundenes, mächtiges Feenwesen)
  • Felsling (Monstergrad 1 ▪ GK 3 ▪ Kleine Elementarwesen, häufig in Gruppen)
  • Fiktives Baukasten-Wesen Beschwörbar (Fiktives Sammelwesen auf Basis des Beschwörungs-Baukastens)
  • Gargyl (Monstergrad 3 ▪ GK 5 ▪ Steinernes, schwer zu beschädigendes Wesen)
  • Höhlendrache (Monstergrad 4+ ▪ GK 9 ▪ Unterirdisch lebender, hinterhältiger Jäger)
  • Oreade (Monstergrad 2 ▪ GK 5 ▪ Rasse von Bergnymphen)
  • Ruishi (Monstergrad 4+ ▪ GK 6 ▪ Löwengestaltige Feenwesen aus Metall oder Stein)
  • Steinfresser (GK 2 ▪ Kleine steinerne Feenwesen mit Flügeln)
  • Zheng (Monstergrad 3 ▪ GK 7 ▪ bullenähnliches Raubtier mit einer Affinität zu Steinen.)

Felsschaden wird beeinflusst von…

Quellen

Splittermond: Die Regeln: S. 175