Fahrende Völker

Aus Splitterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon Vorlage Uhrwerk hell 32.png
Fahrende Völker
Teleshai und Afali
 ⇐ Weltbeschreibung ⇒ 
Basistyp Weltbeschreibung
Cover von Fahrende Völker
Seitenzahl: 64
64 S.

Erscheinungsdatum: 22.3.2018
ISBN: 978-3958671355
Verfügbarkeit

Enthält

Team
Autor(en) Aşkın-Hayat Doğan, Tilman Hakenberg, Nicole Heinrichs, Jörg Löhnerz, Giulia Pellegrino, Adrian Praetorius, Lars Reißig
Redaktion Nicole Heinrichs
Illustratoren Richard Hanuschek, Michael Jaecks, Holger Kirste, Jennifer S. Lange, Julia Metzger, Patrick Soeder, Florian Stitz

Fahrende Völker Icon Vorlage Uhrwerk warnend 32.png
Kategorisiert als Weltbeschreibung Icon Vorlage Publikation dunkel 32.png
Fahrende Völker (64 S. ▪ 22.3.2018 ▪ offiziell) ist eine Publikation im Spielsystem von Splittermond.

Klappentext

In ganz Lorakis kennt man fahrendes Volk, das als Schausteller oder Kesselflicker durch die Lande zieht und seine Waren und Dienstleistungen der sesshaften Bevölkerung anbietet. Der Ruf der Straße ist verlockend, die Freiheit der ewig Reisenden schier unbegrenzt. Doch lauern unterwegs auch viele Gefahren, und mancherorts werden Fahrende gleich mit Mistgabeln begrüßt – haben sie doch auch den Ruf als Diebe und Betrüger.

Wenn der Hufschlag der zottigen Levashir-Pferde ertönt und Gesang und Gelächter an die Ohren dringt, dann weiß in Dragorea jedes Kind: Die Teleshai sind unterwegs. Das fröhliche Albenvolk zieht in seinen bunt bemalten Wagen durch die Lande, um als Schausteller und Tagelöhner seine Dienste feilzubieten. Wer das geheimnisvolle Volk wirklich ergründen will, der muss seinen fantastischen Legenden lauschen, die von Vogelgöttern und Geisterpferden erzählen.

Nicht den Straßen, sondern dem Meer hat das Seevolk der Afali sein Schicksal anvertraut, seit eine Prophezeiung sie vor fünfzig Jahren vor einer kommenden Katastrophe warnte. Seither meiden sie das Festland abergläubisch und sehen ihre Schiffe als neue Heimat an, mit denen sie durch alle Meere segeln und sogar schwimmende Städte errichtet haben. In Häfen handeln sie exotische Meeresgüter oder unterhalten die Landbevölkerung als Wahrsager oder Tätowierer. Doch folgen die streng gläubigen Afali stets ihrer heiligen Mission, bis die Zeichen der Götter ihnen eines Tages ein sagenumwobenes Geheimnis offenbaren werden.

Fahrende Völker ist eine Erweiterung für das Rollenspiel Splittermond, die die beiden fahrenden Völker der Teleshai und der Afali beschreibt. Spieler und Spielleiter lernen die außergewöhnlichen Kulturen der beiden Völker kennen und erhalten spannende Einblicke in das abenteuerliche Leben auf steter Reise – sei es auf der Straße oder auf See. Neue Regelanwendungen für Wahrsager und Wogenmeister ermöglichen die passende Ausgestaltung von fahrenden Charakteren. Zudem enthält der Band zwei Abenteuer, in denen Sie die beiden Völker aus nächster Nähe erleben können. In Vogelfrei gilt es, eine Gruppe verschollener Kinder wiederzufinden – steckt etwa die vorbeiziehende Teleshai-Sippe dahinter? Oder werden die Fahrenden nur zum Sündenbock gemacht? Eine Versunkene Hoffnung suchen hingegen die Afali in der südlichen Albensee. Doch ist das, was sich auf dem Meeresgrund verbirgt, die gefahrvolle Reise wirklich wert?

Zugehörig zu Fahrende Völker

Icon Vorlage Abenteuer dunkel 32.png

Abenteuer:

Versunkene Hoffnung (11 S. ▪ 22.3.2018 ▪ offiziell)Vogelfrei (11 S. ▪ 22.3.2018 ▪ offiziell)

Rezensionen

Icon Beitrag Rezension dunkel 64.png

Rezension: Fahrende Völkder

Teilzeithelden schreibt: Fazit: Wenn seitens der Spieler ein grundsätzliches Interesse an den beiden Völkern besteht, ist der Band Fahrende Völker – Teleshai und Afali Pflichtlektüre. Hier werden alle Hintergründe, Gebräuche und kulturelle Besonderheiten der beiden Volksstämme erklärt. Mittels Beispiel-Clans kann man sich auch sofort einen Charakter erstellen und diesen integrieren. Die beiden Abenteuer Vogelfrei und Versunkene Hoffnung bringen die Spieler direkt mit jeweils einem der beiden Völker in Kontakt. Somit ist der schnelle Einstieg in die Welt der fahrenden Völker garantiert. Beide Szenarien sind atmosphärisch geschrieben und können durch Plots mit Schwerpunkt auf Recherchearbeit bzw. Kampf punkten. Insgesamt ist es ein empfehlenswerter Band, der sicherlich einige spannende Charaktermodelle hervorbringen wird. Zwar ist er thematisch sehr speziell und sicherlich nicht für jeden interessant, aber jeder Quellenband reichert die Welt von Lorakis weiter an – und macht Lust auf mehr.

Aus der Community

Achtung: Beiträge aus der Community können Spoiler (Spielleiterinformationen) enthalten.
Icon Beitrag Community dunkel 64.png

Jetzt vorbestellbar: Fahrende Völker - Teleshai und Afali

asquartipapetel schreibt: Macht Platz für die Fahrenden Völker! Hier kommen die Teleshai und die Afali! 8) http://splittermond.de/jetzt-vorbestellbar-fahrende-voelker-teleshai-und-afali/
Icon Beitrag Community dunkel 64.png

Werkstattbericht: Fahrende Völker - Teleshai und Afali

asquartipapetel schreibt: Das Wandern ist des Lorakiers Lust! Für alle Ungeduldigen unter euch! Ein Werkstattbericht zu den Fahrenden Völkern!  :) http://splittermond.de/werkstattbericht-fahrende-voelker-teleshai-und-afali/
Icon Beitrag Community dunkel 64.png

Jetzt erhältlich: Feinde & Schurken, Fahrende Völker und MS4

asquartipapetel schreibt: Die Heinzcon-Neuheiten Feinde und Schurken, Fahrende Völker und Drache und Nachtigall sind jetzt überall im Handel erhältlich!  :) http://splittermond.de/heute-erschienen-feinde-und-schurken-fahrende-voelker-und-drache-und-nachtigall/
Icon Beitrag Community dunkel 64.png

Fahrende Völker - Teleshai und Afali / Bewertung & Rezensionen

Thallion schreibt: Hier könnt ihr eure Meinung zur Spielhilfe Fahrende Völker – Teleshai und Afali abgeben.