Ersticken

Aus Splitterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ersticken
 ⇐ Übergreifendes Regelelement ⇒ 
Art Schadensquellen
Beteiligte Wert Zähigkeit

Erzeugt… Sterbend

Ersticken (Übergreifendes Regelelement) ist eine Schadensquelle.

Sie tritt hauptsächlich auf, wenn ein Charakter ertrinkt oder gewürgt wird. Jeder Punkt Konstitution ermöglicht es 30 Sekunden die Luft anzuhalten, für je 10 weitere Sekunden muss eine Zähigkeitsprobe mit einer Anfangsschwierigkeit von 15 abgelegt werden. Die Schwierigkeit erhöht sich pro Probe um je 5 Punkte. Kann ein Wesen die Luft nicht länger anhalten, erhält es den Zustand Sterbend 3 (Ersticken). Die Zeit wird halbiert, wenn das Wesen körperlich arbeitet oder gewürgt wird.

Untote und Geister können nicht ersticken.

Ersticken wird beeinflusst von…

  • Geist (Merkmal) (Gegnermerkmal ▪ Wesen enstammt der Geisterwelt)
  • Untot (Merkmal) (Gegnermerkmal ▪ Immunität gegenüber diversen Ursachen und Zuständen)
  • Windresistenz I (Windmagie-Meisterschaft ▪ Schwelle 1 ▪ Reduziert Blitz- Luft- und Windschaden.)
  • Windresistenz II (Windmagie-Meisterschaft ▪ Schwelle 2 ▪ Reduziert Blitz- Luft- und Windschaden.)
  • Windresistenz III (Windmagie-Meisterschaft ▪ Schwelle 3 ▪ Reduziert Blitz-, Luft- und Windschaden.)

Quellen

Fette Hervorhebung = primäre Quellenangaben. Kursive Hervorhebung = entstammt 1:1 (ungeprüft) einem Printindex