Surmakar (Publikation)

Aus Splitterwiki
(Weitergeleitet von Die Surmakar)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon Vorlage Uhrwerk hell 32.png
Surmakar (Publikation)
Unter gleißender Sonne
 ⇐ Weltbeschreibung ⇒ 
Basistyp Weltbeschreibung
Cover von Surmakar (Publikation)
Seitenzahl: 64
64 S.

Erscheinungsdatum: 27.10.2016
ISBN: 978-3958670648
Verfügbarkeit

Enthält

Team
Autor(en) Aşkın-Hayat Doğan, Christian Dreyhaupt, Stefan Faber, Tilman Hakenberg, Tobias Hamelmann, Claudia Heinzelmann, Uli Lindner, Jörg Löhnerz, Adrian Praetorius, Aline Praetorius, Daniel Rupp, Silke Schwandt, Martina Wiesch
Redaktion Claudia Heinzelmann
Illustratoren Helge Balzer, Richard Hanuschek, Jon Hodgson, Jennifer S. Lange, Christian Schob, Sarah Wisbar

Surmakar (Publikation) Icon Vorlage Inoffiziell warnend 32.png
Kategorisiert als Weltbeschreibung Icon Vorlage Publikation dunkel 32.png
Surmakar (Publikation) (64 S. ▪ 27.10.2016 ▪ offiziell) ist eine Weltbeschreibung im Spielsystem von Splittermond.

Klappentext

Vom hügeligen Vorland Farukans bis zu den hohen Zinnen der Arakea-Kette, von der Küste der Kristallsee bis zu den Dschungeln Gotors reicht die größte Wüste von Lorakis. Sand soweit das Auge reicht und darunter verborgen die Schätze längst vergangener Kulturen. Elementare Dschinne kontrollieren Oasen, Riesenskorpione ganze Täler, und die Knochenebene wird heimgesucht von den Geistern der Toten. Willkommen in der Surmakar.

Erbarmungslose Hitze bei Tag, eisige Kälte in der Nacht, nur wenige halten es aus in dieser unwirtlichen Gegend. Das Volk der Tarr hat sich jedoch über wenige Generationen angepasst. Die Wüstenvarge ziehen nun beständig durch die sandigen Weiten, verbinden mit ihren Karawanen die Handelswege von Farukan nach Gotor und ins Zwergenreich Karbarron in den Gipfeln der Arakea-Kette. Ihre einzige eigenständige Stadt ist Ranah im Delta des großen Flusses Kerrdaroun, doch bewohnen die Tarr mittlerweile auch ein ganzes Viertel der Portalstadt Wüstentrutz. Inmitten der Berge liegt diese uralte Festung, unter der Regierung des zwergischen Königspaares Arbator und Elone. Dämmeralben, Tarr und Furgand leben hier in einem Schmelztiegel der Kulturen.

Die Surmakar – Unter gleißender Sonne ist eine Erweiterung für das Rollenspiel Splittermond, in deren Fokus die große Wüste und die daran anschließende Feste Wüstentrutz stehen. Der Band bietet Spielern und Spielleitern Einblick in die Kultur der Tarr, die Geschichte der Region und die endlosen Weiten der Wüste, mit ihren mystischen Orten und im Sand begrabenen Geheimnissen. Neue Regelanwendungen helfen das Spiel in der Surmakar auszugestalten. Die beiden enthaltenen Abenteuer bieten einen direkten Einstieg in die Region. Im ersten Szenario begeben sich die Abenteurer auf der Suche nach einem Tar in eine geheimnisvolle und gefährliche Ruine, wo sie hoffen, ihn Im Auge des Sturms zu finden. In Ranah droht hingegen Zügelloser Zorn auszubrechen, nachdem eine junge Priesterin der Naraka ihre Aufgaben nicht sorgfältig erfüllte. Eile ist geboten, wenn die Abenteurer den Frieden der Wüstenstämme wahren wollen.

Zugehörig zu Surmakar (Publikation)

Icon Vorlage Abenteuer dunkel 32.png

Abenteuer:

Im Auge des SturmsZügelloser Zorn (17 S. ▪ 27.10.2016 ▪ offiziell)

Rezensionen

Icon Beitrag Rezension dunkel 64.png

Die Surmakar – Unter gleißender Sonne, Eine Splittermond-Regionalbeschreibung

Würfelheld schreibt: Mein Fazit: „Die Surmakar – Unter gleißender Sonne“ ist eine mehr als gelungene Ergänzung zu „Splittermond“, eine Regionalbeschreibung, die zeigt, wie man es auch machen kann, um ausführlich aber doch schnörkellos eine Landschaft und ihre Bewohner, Kulturen und Geheimnisse so vorzustellen, dass einerseits die Informationen ausreichen und andererseits noch viele eigene Gestaltungsmöglichkeiten bleiben.
Icon Beitrag Rezension dunkel 64.png

Splittermond – Die Surmakar – Review

Nicos Gedanken schreibt: Fazit: 9/10 Punkten. Splittermond zeigt, wie man Regionalbände produzieren kann, und die durchweg hohe Qualität der anderen dieses Jahr erschienenen Regionalbände wurde wieder erreicht und setzt die Latte sehr hoch.
Icon Beitrag Rezension dunkel 64.png

Die Surmakar: Unter gleißender Sonne

Ringbote schreibt: Fazit: „Die Surmakar“ beschreibt eine interessante Region auf wenigen Seiten so, dass man als Spieler und Spielleiter ein gutes Bild davon bekommt, und spart auch nicht mit Outgame-Hintergrundinformationen. Die Autoren von „Splittermond“ haben in ihren Regionalbeschreibungen inzwischen ein Konzept gefunden, das sie so gerne auch bei künftigen Publikationen beibehalten dürfen.
Icon Beitrag Rezension dunkel 64.png

Rezension: Die Surmakar – Unter gleißender Sonne

Teilzeithelden schreibt: Fazit: Der Uhrwerk Verlag schafft es immer wieder gut, Regionalbände so zu gestalten, dass man schon beim Lesen Lust hat, in die neuentdeckte Welt zu versinken und mit seiner Gruppe Abenteuer dort zu erleben. Die große Wüstenregion Surmakar wird hier detailliert beschrieben, neue Waffen, Ressourcen und Kreaturen vorgestellt, und mit der Stadt Wüstentrutz und den Informationen zur Kultur der Tarr einiges an Hintergrundwissen vermittelt.

Aus der Community

Achtung: Beiträge aus der Community können Spoiler (Spielleiterinformationen) enthalten.
Icon Beitrag Community dunkel 64.png

Jetzt vorbestellbar: Die Surmakar - Unter gleißender Sonne

Tionne schreibt: Neue Produkte am Horizont! 8) http://splittermond.de/jetzt-vorbestellbar-die-surmakar-unter-gleissender-sonne/