Ashur

Aus Splitterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
„Verschiedene Quellen in der [[Schattenwand“ kann nicht als Seitenname in diesem Wiki verwendet werden.
„Breitgefächertes Delta bei Tiakabir in die [[Kristallsee“ kann nicht als Seitenname in diesem Wiki verwendet werden.
Icon Vorlage Gewässer hell 32.png
Ashur
 ⇐ Schattenwand ⇒   ⇐ Ashurmazaan ⇒  Fedirin  ⇐ Pashtar ⇒   ⇐ Turubar ⇒ 
Basistyp Fluss
Art Fluss

Flora: Im sumpfigen Delta vor allem Schilfgras und Zypressen
Fauna: Schlangen, Alligatoren, Krokodile, in Sumpfgebieten auch Rattlinge

Gewässerquelle Verschiedene Quellen in der Schattenwand (Gebirge)
Mündung Breitgefächertes Delta bei Tiakabir in die Kristallsee (Binnenmeer)

Der Ashur ist einer der beiden großen Ströme Farukans, der gemeinsam mit dem Pardash das Reich bewässert und das sogenannte Zweistromland einschließt. Der Ashur entspringt in verschiedenen Quellflüssen in der Schattenwand, bevor er durch Turubar und Fedirin nach Südwesten fließt. Er bildet die Grenze Fedirins zu Ashurmazaan und wendet sich schließlich in einem weiten Bogen nach Westen, wo er in Pashtar schließlich in einem ausufernden Delta nahe der Stadt Tiakabir in die Kristallsee mündet.

An vielen Stellen seines Verlaufs, insbesondere im Südosten, ist der Ashur sumpfig und beherbergt schwimmende Schilfdörfer von Reisbauern und Fischern. Im Süden Ashurmazaans wird der Ashur als göttliches Wesen verehrt

Zugehörig zu Ashur

Icon Vorlage Siedlung dunkel 32.png

Siedlung

Garushs Faust (Flussfeste)
Icon Vorlage Angrenzend dunkel 32.png
Angrenzende Regionen: Ashurzarid
Angrenzende Landschaftsgebiete: Blinder WaldQuaflaban-Berge
Angrenzende Siedlungen: Baghatir
Angrenzende Gewässer: Kristallsee

Ashur auf der Karte von Schattenwand

Regionalkarte Schattenwand physisch-beschriftet.jpg
Icon Vorlage Uhrwerk warnend 32.png Pyhische Karte Schattenwand

Quellen

Fette Hervorhebung = primäre Quellenangaben. Kursive Hervorhebung = entstammt 1:1 (ungeprüft) einem Printindex