7. Abenteuerwettbewerb der Drachenzwinge

Aus Splitterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
7. Abenteuerwettbewerb der Drachenzwinge
 ⇐ Schreibwettbewerb ⇒ 

7. Abenteuerwettbewerb der Drachenzwinge Icon Vorlage Inoffiziell warnend 32.png
Kategorisiert als Abenteuerwettbewerb Icon Vorlage Platzhalter dunkel 32.png

Der 7. Abenteuerwettbewerb der Drachenzwinge wurde von dem Projekt Drachenzwinge 2018 veranstaltet.

Wettbewerbs-Design

Eine zentrale Rolle soll ein selbstgewähltes Fabelwesen gemäß der angegebenen Definition spielen. Dazu könnt ihr natürlich auch den "Einhornwald" selbst mit thematisieren! Ganz im Sinne klassischer Fantasy als einen Wald mit fabelhaften Tieren, ein Café in einer Steampunk-Welt, ein Raumschiff in einem SciFi-Setting oder was für Ideen euch auch immer kommen mögen. Die Herausforderung ist, ein abgeschlossenes Oneshot-Abenteuer zu konzipieren, das in einer Spielsitzung (also 4-6 Std. Spielzeit) spielbar ist.

Wie die letzten Jahre auch, handelt es sich um einen systemneutralen Wettbewerb.

Allgemeine Informationen

Die Bewertung der Abenteuer wird durch eine Jury vorgenommen, welche aus dem Organisationsteam und freiwilligen Mitgliedern besteht, wobei keines der Jury-Mitglieder selbst am Wettbewerb teilnehmen wird und darf. Die eingesendeten Abenteuer werden auf dem Server der Drachenzwinge veröffentlicht und dort abrufbar sein. Mit der Teilnahme am Wettbewerb erklärt ihr euch damit einverstanden, dass euer Abenteuer auf der Drachenzwinge unter eurem Klarnamen oder Pseudonym zum Download bereitgestellt wird.

Daten

  • Abgabe: 31. Juli 2018
  • Teilnehmer am 01. August 2018: 11
  • Prämierung am 20. Oktober 2018

Formale Anforderungen

  • Das eingereichte Abenteuer darf nicht bereits veröffentlicht oder bei einem anderen Wettbewerb eingereicht worden sein.
  • Das Abenteuer darf eine Länge von 25.000 Zeichen inkl. Anhang und Leerzeichen nicht überschreiten. Hierzu zählen nicht das Deckblatt und der Klappentext. Eine Ausnahme bilden diesmal ebenso spielfertige Charaktere/Archetypen. Hier dürfen nur die spielrelevanten Werte dieser Beispielcharaktere verfasst werden und sollten auf eine Seite passen. Flufftext oder versteckte Plotpunkte werden zur Zeichenanzahl hinzugezählt. Bitte beachten: Diese Zeichenangabe benennt den Maximalwert und keinen Richtwert! Es ist völlig in Ordnung, kürzere Abenteuer einzureichen. Die Länge des Abenteuers ist kein Bewertungskriterium.
  • Dem Abenteuer muss ein Deckblatt vorangestellt sein, dem folgende Informationen zu entnehmen sind: Titel des Abenteuers, Spielsystem, Edition, Spielwelt und -region, sowie Name/Pseudonym des Autors. Ein kurzer Klappentext (1-2 Sätze), der die wesentlichen Inhalte des Abenteuers kurz zusammenfasst und ersichtlicht macht, um welches Fabelwesen es im Abenteuer geht.
  • Es ist möglich, als Autorenteam am Wettbewerb teilzunehmen. In diesem Fall müssen die Daten aller Mitglieder des Autorenteams in der E-Mail angegeben werden.
  • Das im Abenteuer verwendete Regelwerk muss durch Kauf, freien Download o.Ä. verfügbar sein.

Bewertung

Umsetzung des Themas (20%)
Hier wird bewertet, wie schlüssig und kreativ das ausgewählte Fabelwesen zum Thema des Abenteuers gemacht wurde. Bindend ist dabei die oben angegebene Definition für den Begriff "Fabelwesen".
Inhalt des Abenteuers (40%)
Unter diesem Punkt wird der Inhalt des Abenteuers bewertet. Hierunter fällt, wie spannend der Inhalt des Abenteuers ist, wie glaubwürdig das Abenteuer in eine bestimmte Spielwelt eingebettet ist und inwieweit die beschriebenen Protagonisten schlüssig und nachvollziehbar agieren.
Aufbereitung und Strukturierung des Abenteuers (20%)
Unter diesem Punkt werden Lesbarkeit, Lesespaß und Gliederung des Abenteuers verstanden. Die Seitengestaltung fließt anteilig in die Wertung mit ein; wichtig ist dabei aber vor allem, dass das Abenteuer sinnvoll gegliedert und aufbereitet ist. Schreibstil und Rechtschreibung sollten dem Verständnis des Abenteuers dienlich sein, sodass der Leser nicht über Rechtschreibfehler und Bandwurmsätze stolpert. Da die Abenteuer, so wie sie eingereicht wurden, der Drachenzwinge-Gemeinschaft zur Verfügung gestellt werden, sollte die Endfassung entsprechend aufbereitet und gut verwendbar sein. Das heißt, das Abenteuer sollte in einer vertretbaren Endfassung abgegeben werden.
Umsetzbarkeit (20%)
Hier wird bewertet, inwiefern wesentliche Informationen wie Beschreibungen von NSCs und Örtlichkeiten, Angaben von Spielwerten und Regeln sowie Handouts sinnvoll in das Abenteuer eingebunden sind. Dabei wird insbesondere bewertet, inwiefern es möglich ist, das Abenteuer auch ohne größere eigene Vorbereitung zu leiten.

Eingereichte Abenteuer

Hinweis: Hier werden ausschließlich die Abenteuer aufgezählt, die auf dem Regelsystem von Splittermond basieren.

Web-Quellen