Phönix aus der Asche

Aus Splitterwiki
Version vom 22. Januar 2019, 14:23 Uhr von Maggus (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{Meisterschaft |Basistyp=Konkrete Meisterschaft |Kurzbeschreibung=Ermöglicht die Wiederbelebung toter Person durch Verlust an Splitterpunkten |Aufmunterung=N…“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon Vorlage Meisterschaft dunkel 32.png
Phönix aus der Asche
 ⇐ Heilungsmagie ⇒ 
Schwelle: Schwelle 4
Hinweis: Die regeltechnische Wirkung dieser Meisterschaft darf nur paraphrasiert werden, siehe Richtlinien.

Inhaltsverzeichnis

Phönix aus der Asche (Heilungsmagie-Meisterschaft ▪ Schwelle 4 ▪ Ermöglicht die Wiederbelebung toter Person durch Verlust an Splitterpunkten) ist eine Meisterschaft im Regelwerk von Splittermond. Diese Meisterschaft der Schwelle 4 kann gewählt werden für:
Heilungsmagie

Der Zauberer (bei dem es sich um einen Splitterträger handeln muss) vermag es, den Tod einmalig in seine Schranken zu weisen. Er kann Splitterpunkte dauerhaft ausgeben (dieser kann nicht mehr zurückerlangt werden), um eine Person, die innerhalb derselben Szene (üblicherweise wenige Stunden) gestorben ist, wieder zum Leben zu erwecken. Dies kann er auch im Moment seines Todes für sich selbst nutzen. Die wiederbelebte Person ist anschließend komplett regeneriert, unterliegt keinen Zuständen mehr, hat aber auch keine Zauber mehr kanalisiert.

Diese Meisterschaft kann für jede Person nur einmalig genutzt werden. Sofern der Nutznießer dieser Meisterschaft ein Splitterträger ist, können die Splitterpunkte auch von ihm selbst dauerhaft ausgegeben werden.

Quellen

Fette Hervorhebung = primäre Quellenangaben. Kursive Hervorhebung = entstammt 1:1 (ungeprüft) einem Printindex